Sicherheitscheck beim Gasgrill

27.06.2018

Wenn „die Mannschaft“ bei der WM spielt, dann fiebert die Fan-Mannschaft daheim am Bildschirm mit. Fußball gucken und Grillen ist eine Traumkombination. Denn mit einem Gasgrill gelingen ohne lange Vorlaufzeit Speisen ebenso punktgenau wie Toni Kroos das Tor trifft.

Die Geräte bieten im Handumdrehen die optimale Gartemperatur, die sich dank des Reglers exakt einstellen lässt. Da genügt die Halbzeitpause, um schnell ein saftiges Steak zu grillen.

Damit die Party ein Erfolg wird, empfiehlt sich ein kurzer Sicherheitscheck beim Aufbau des Grills und Anschließen der Propangasflasche

Zuerst die orangefarbenen Gasschläuchen zwischen Grill und Flasche kontrollieren: Zeigen sich Haarrisse, müssen sie ausgewechselt werden.

Spätestens nach zehn Jahren sollten Druckregler und Gasschläuche in jedem Fall ausgetauscht werden. Das Etikett auf dem Gasdruckregler zeigt das Herstellungsdatum, meist als Prüfziffer wie zum Beispiel „06.17.“ für „Juni 2017“.

Dann die Flüssiggasflasche kippsicher und aufrecht neben den Grill stellen oder im Unterschrank des Grills platzieren und über den Druckregler mit dem Grill verbinden.

Um die Dichtheit zu prüfen, gibt es einen einfachen Trick: Die Verbindungen mit einer Spülmittellösung einpinseln oder einem Lecksuchspray einsprühen und die Gasflasche leicht aufdrehen. Bilden sich Blasen, sind die Gewinde nicht richtig verschraubt und müssen nachjustiert werden. Hier im Film sehen wie Sie eine Flüssiggasflasche richtig anschließen.

Kundenservice
Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: energy@tyczka.de
Im Kunden-Login einloggen
» Passwort vergessen » Registrieren
Flaschengas-Partner