Hohe Qualitätsansprüche – aber sicher!

Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich in der Regel durch Mitarbeiter aus, die für ihre Aufgaben „brennen“ und mit Engagement bei der Sache sind. Zwei Dinge dürfen im Arbeitsalltag jedoch nie außer Acht gelassen werden: Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Gerade weil Sicherheit und Zuverlässigkeit von den meisten Kunden als selbstverständlich erachtet werden, sind sie für den Erfolg eines Unternehmens enorm wichtig. Um einen reibungslosen Betriebsablauf gewährleisten zu können, müssen alle Anforderungen in Bezug auf die Arbeitssicherheit erfüllt sein.

Tyczka Totalgaz legt größten Wert auf Sicherheit, Qualität und Umweltschutz. Im Interesse unserer Kunden und Mitarbeiter informiert und berät eine eigene Abteilung - kurz SQU - hinsichtlich Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Produktqualität und Umweltschutz.

Tyczka Totalgaz überwacht außerdem intern die Einhaltung gesetzlicher und eigener Standards. Die Abteilung SQU ist verantwortlich für die Einführung, Pflege und Kontrolle entsprechender Systeme, die Übernahme von gesetzlich und betrieblich geforderten Maßnahmen sowie die Information aller Mitarbeiter.

Dabei geht es um sicherheitsrelevante Aspekte, die Beachtung umweltrechtlicher Anforderungen und Auflagen sowie um die Einhaltung selbstgesetzter hoher Qualitätsstandards - nicht nur bei uns im Unternehmen, sondern auch vor Ort bei unseren Kunden, bei Speditionen und Beteiligungsgesellschaften.

Tyczka Totalgaz verfügt über einen eigenen Bereitschaftsdienst an 365 Tagen/24 Stunden und ist zudem Mitglied im Flüssiggas-Sicherheits-Dienst (FSD). Hier sind alle Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG) zusammengeschlossen. Der FSD übernimmt im Falle eines Flüssiggas-Unfalls das Krisenmanagement für Behörden und Rettungsdienste.

ISSSRS-Urkunde

ISSSRS-Urkunde

Das Tyczka Totalgaz-Sicherheitsmanagement hat ein sehr hohes Qualitätsniveau. Das beweist die Auszeichnung mit dem „Level 3“. Dies ist die bisher höchste vergebene Note bei dem international anerkannten Verfahren ISSSRS (International Small Site Safety Rating-System). Diese Methode wird seit vielen Jahren im Mineralöl- und Raffineriebereich durch DNV Consulting, eines der weltweit etabliertesten Beratungs- und Zertifizierungsunternehmen angewendet

Tyczka Totalgaz hat sich als erstes Unternehmen der Flüssiggasbranche dem gemeinsamen Audit durch den DVGW und den Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) gestellt und das Zertifikat für das Technische Sicherheitsmanagement TSM erhalten. Somit haben wir unsere Abläufe und Verfahren erfolgreich auf den Prüfstand gestellt, um in dem sensiblen Bereich der Tankanlagen und Ortsnetze jederzeit Sicherheit garantieren zu können. Mit der TSM-Bescheinigung erhalten Unternehmen die Bestätigung, dass sie durch Schaffung von Transparenz und Straffung der Aufbau- und Ablauforganisation, der gezielten Implementierung gesetzlicher und technischer Anforderungen sowie der erhöhten Sicherheit gegen Organisationsverschulden ihrer besonderen Verantwortung für die Flüssiggasversorgung im öffentlichen Bereich nachkommen. Damit wird den Unternehmen anerkannt, dass sie für den Betrieb von Anlagen zur Sammelversorgung mit Flüssiggas autorisiert sind und durch qualifizierte Mitarbeiter und zuverlässige Prozesse die Sicherheit gewährleisten können.

Umwelt

Flüssiggas, damit Sie sicher sind

» mehr

Wie umweltfreundlich ist Flüssiggas?

» mehr

TYTOBLUE, CO₂-neutrales Flüssiggas

» mehr
Wissenswertes

Woher kommt Flüssiggas?

» Antwort anzeigen

Wie kommt das Flüssiggas zu Ihnen?

» Antwort anzeigen

Welche Eigenschaften hat Flüssiggas?

» Antwort anzeigen
Kundenservice
Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tytogaz.de
Im Kunden-Login einloggen
» Passwort vergessen » Registrieren
Flaschengas-Partner